Aktuell

«So(h)retaler Trä(u)mli» erneut verschoben.

Es ist leider derzeit nicht verbindlich absehbar, was für die im August und September 2021 geplanten Freilichttheater-Aufführungen wie möglich sein wird. Auch sonst können die meisten Aktivitäten im Umfeld des Theaters höchstens reduziert wahrgenommen werden. Die derzeit vielen Unsicherheiten als Folge der Pandemie-Situation, sowohl bei der Personenzahl bei den Proben, wie auch bei den Aufführungen und auch bezüglich der Vorschriften bei der Gastronomie, verhindern eine verbindliche Projekt-Planung. Und zu guter Letzt befindet man sich derzeit in einer sehr angespannten Zeit für eine erfolgreiche Suche nach Sponsoringpartnern.

Der Vorstand des Theatervereins hat deshalb beschlossen, die Freilichttheater-Aufführungen im Schlosspark um zwei Jahre, d.h. ins Jahr 2023, zu verschieben. Diese Verschiebung um 2 Jahre erfolgt, weil man mit Regisseur Beat Erni weiterfahren möchte. Wegen einem anderen grossen Freilicht-Projekt steht er dafür jedoch 2022 nicht zur Verfügung.
Der Theaterverein weist darauf hin, dass alle Weihnachtsvorverkauf-Tickets für die ursprünglich im 2020 geplanten Aufführungen ihre Gültigkeit behalten. Wer sie 2023 jedoch nicht mehr nutzen möchte, wird sie zu den Gestehungskosten eintauschen können.
Die genauen neuen Spieldaten und weitere Infos folgen, sobald die «Corona-Lage» dem OK eine definitive Festlegung des weiteren Vorgehens erlaubt. Ebenso werden die erforderlichen Abklärungen und Absprachen mit den Spielerinnen und Spielern und auch mit allen anderen in den Aufführungen involvierten Personen angegangen, wenn sich die Pandemie-Situation definitiv verbessert hat und sich eine gewisse Normalität abzeichnet.